direkt zur Navigation | direkt zum Inhalt

Sales PR

Sales PR: Warum ist sie heute wichtiger denn je?

PR-Agenturen bieten den Unternehmen meist eine Verbesserung des Images und der Reputation an. Sie haben Recht, denn beides verstärkt Kundenbindung und Kaufbereitschaft. Ich biete mehr. Mein Ziel ist es, die Arbeit von Marketing und Vertrieb direkt zu unterstützen.

Die Zahl der kaufentscheidenden Faktoren wächst. Vor allem das Informationsverhalten der Kunden hat sich deutlich verändert und verlangt von Marketing und Vertrieb erhebliche Kommunikationsleistungen.

Unternehmen pflegen Kundenbeziehungen heute über viele Wege. Sie sind durch steigende Ansprüche der Kunden an Beratungskompetenz, an Wissen über Märkte und nicht zuletzt über die Produkte gefordert. Vertriebsmitarbeiter werden zunehmend zu Wissensmanagern, die ihre Kunden zu Märkten und Technologien beraten.

Ich plane und setze für Sie Maßnahmen um, die Ihren Kunden einen erkennbaren (Zusatz-)Nutzen bieten und deren Kaufverhalten beeinflussen.

Dazu zählen Informationen via Pressearbeit, direkter Austausch in Foren und in Social Media sowie Medienarbeit und direkte Kommunikation auf Ausstellungen und Messen. Ihr E-Commerce unterstütze ich durch hochwertige Inhalte, die Kunden informieren und unterhalten, die Arbeit Ihres Vertriebs unterstützen und Großhandel sowie Distribution enger an Ihr Unternehmen binden.

Kommunikation nach Kennzahlen

Ich halte Controlling für einen wichtigen Bestandteil des Kommunikationsmanagements. Soweit es sinnvoll ist, docke ich deshalb meine Kommunikationsleistungen an ihre wichtigsten Kennzahlen im Vertrieb an. Folgende Kennzahlen aus dem Marketing/Vertrieb wären unter anderem denkbar:

  • Anzahl Zugriffe auf Webseiten des Unternehmens
  • Veranstaltungsindex / abgeschlossene Aufträge, Anzahl Besucher, Anzahl Erstbesuche, Verhältnis Einladungen zu Besuchern, Folgebesuche von Interessenten und Kunden
  • Präferenzgrad (Produkt-/Leistungspriorisierung) / Platzierung der Produkte am Markt entsprechend den Kundenbedürfnissen
  • Entwicklung des Umsatzes, der Auftragseingänge und der Deckungsbeiträge in den Vertriebskanälen
  • Interessentenherkunft nach Marketinginstrumenten
  • Abgeschlossene Aufträge zu Suspects bzw. Prospects und Hot Prospects / Abgeschlossene Aufträge in den Zielkundensegmenten
  • Umsätze, Auftragseingänge und Deckungsbeiträge gewonnener Aufträge nach Zielmärkten/-gruppen, Produktgruppen
  • Neukundenanteil bei Order-Entry/Auftragsabschlüssen
  • Zielerreichungsquote im Vertrieb
  • Durchschnittliche Zeitdauer der Auftragsgenerierung
  • Kundenbilanz
Folgen Sie mir auf Facebook & Twitter